Samstagabend gegen die Firegirls

Für die Chemnitzer Basketballerinnen geht es zu eher ungewohnter Zeit bereits am Samstagabend um die nächsten Punkte. Grund für die ungewohnte Anspielzeit ist die folgende Länderspielpause. Die Spielerinnen reisen bereits am Sonntag zu ihren Nationalmannschaften. Von den ChemCats ist Jacobine Klerx dabei. Die Aufbau- und Flügelspielerin wurde von ihrem Trainer in die niederländische Nationalmannschaft berufen.

Chemnitz stürzt Tabellenführer in der Overtime

Das Basketball ein Spiel der Läufe ist – bekamen die Zuschauer beim Spiel unserer Regionalliga immer wieder gezeigt. Zu Gast war der Tabellenführer aus Schwabach.
Zum Spiel: Man konnte vereinfacht sagen die meiste Zeit lief Schwabach vorneweg und Chemnitz hinterher. Zum Glück war dann die Chemnitzer Truppe beim Zieleinlauf wieder vorn.

Auswärts weiter erfolglos

Wenn die Chemnitzer Basketballerinnen Konstanz zeigen, dann in ihrer eklatanten Auswärtsschwäche. Auch am 16. Spieltag der Planet Photo DBBL gab es für das Team von Amanda Davidson auswärts nichts zu holen. Dabei sah es bei den Saarlouis Royals lange Zeit so aus, als könnte endlich der erste Sieg in fremder Halle eingefahren werden.

Cats bei den Königlichen

In der Planet Photo DBBL steht am Wochenende der 16. Spieltag bevor. Für die Chemnitzer Basketballerinnen führt die Reise dabei ins Saarländische. Fast schon traditionell begibt sich das Team von Amanda Davidson bereits am Samstag auf die Autobahnen gen Südwesten. Nach einer hoffentlich ruhigen und erholsamen Nacht im Hotel geht es am Sonntagnachmittag gegen die gastgebenden Saarlouis Royals.

Chemnitz siegt überraschend klar bei München Basket

Eine Busladung (8 Spielerinnen und ein Trainer) machte sich am Samstagmorgen auf den Weg nach München. Der Wettergott meinte es gut mit den Chemnitzerinnen und man erreichte entspannt die Spielstätte. Im Hinspiel konnte man die Münchner schlagen – doch diesmal war der Chemnitzer Kader doch sehr jung und klein. Verzichten musste man auf Reimann, Peroche, Grundmann, Neuber-Valdez und König.

Überraschung knapp verfehlt

Wie zu erwarten, gab es am Ende im Auswärtsspiel bei den Rutronik Stars Keltern nichts zu gewinnen, außer an Erfahrung. Dazwischen allerdings lag ein aufopferungsvoller Kampf der ChemCats gegen die favorisierten Sterne. Schon nach den ersten zehn Minuten allerdings liefen die Chemnitzer Basketballerinnen einem Siebenpunkterückstand hinterher.

  • 01.09.2017 17:30 Uhr Karlovy Vary
    • 08.10.2017 16:00 Uhr Keltern

rlslsb