3 gute Viertel reichen nicht

Vor dem Auswärtsspiel in Marburg mussten die ChemCats zunächst eine Hiobsbotschaft verkraften. Clarissa Ober wird in dieser Saison wohl kein Spiel mehr für die Chemnitzerinnen bestreiten können. Die bittere Diagnose: Vordere und hintere Syndesmosenruptur im Sprunggelenk. OP noch für diese Woche geplant, Ausfallzeit ungefähr sechs Monate.

Auswärts in Marburg

Am Wochenende konnten die ChemCats die Partien des zweiten Spieltags verfolgen, ohne selbst eingreifen zu können beziehungsweise müssen. Das Spiel gegen den TK Hannover wurde auf den 31. Oktober verlegt. Damit müssen sich die Fans noch bis zum kommenden Sonntag auf die Premiere in der heimischen Schloßteichhalle gedulden. Vorher steht am Tag der Deutschen Einheit noch das Auswärtsspiel in Marburg auf dem Programm.

ChemCats starten beim Vorjahres-Meister

Das erste Spiel führt das junge Chemnitzer Team nach Marktheidenfeld. Beim Meister der Vorsaison gibt man sein Comeback in der Regionalliga Südost. Nachdem das Team im Vorjahr souverän den Aufstieg schaffte, wartet nun eine neue Herausforderung auf den Chemnitzer Nachwuchs. Im Kader der Gastgeber befinden mit Eva Barthel und Margret Pfister zwei Top-Spielerinnen der Liga. Die beiden gilt es zu kontrollieren, ohne dabei den Rest des Teams aus den Augen zu verlieren.

U12 Jugendliga männlich ChemCats vs. Niners

Chemcats Chemnitz : Niners Chemnitz 14:122 (4:66)

Krause 1; Blaudeck 2; Braschezki 3; Gräfe 6; Sieste /; Schramm /; Hoppe 2.

Heute fand der erste Spieltag der U12 Jugendliga männlich statt. Die Chemcats mussten gegen die Jungen von den Niners spielen.

  • 01.09.2017 17:30 Uhr Karlovy Vary
    • 08.10.2017 16:00 Uhr Keltern

rlslsb