Erfolgreiche Teilnahme am Steglitzer Mädchencup in Berlin

Nach einem anstrengenden Spieltag in Leipzig machten sich die Mädels der U10 der Chemcats auf den Weg nach Berlin. In der Jugendherberge angekommen, gab es einen kurzen Moment Ruhe, ehe man sich auf den Weg machte, um sich Berlin anzusehen. Nach einer kleinen Rundfahrt mit dem Bus, haben sie das Ziel Alexanderplatz erreicht und aßen ein Stück Pizza und ein Eis. Im Anschluss fuhren sie wieder in die Jugendherberge, wo es auch direkt ins Bett ging, da am Sonntag ein anstrengender Tag mit vier Spielen auf dem Programm stand.
Im ersten Spiel gegen die Marzahn Dragons setzten sie sich deutlich mit 45:1 durch und ähnlich lief es im zweiten Spiel gegen Lok Bernau 2, die man mit 57:4 schlagen konnte. Nun war man Gruppenerster und spielte gegen die jeweils anderen ersten der Gruppen B und C. Dies waren ALBA Berlin und Basket Girls Steglitz. Zunächst spielte und kämpfte man gegen ALBA und gewann am Ende mit 27:13. Im nächsten Spiel sammelte man noch einmal alle Kräfte und kämpfte bis zur letzten Sekunde, denn das Spiel war sehr umkämpft und sehr spannend. Doch am Ende setze man sich mit 21:14 durch. Damit waren die Chemcats die ungeschlagenen Sieger des Steglitzer Mädchencups 2018! Gratulation!

Von Sabrina Barth

rlslsb