U18 sichert Platz 3 in der Bezirksliga

Am Sonntag, den 22.4.18 wurde 11:00 Uhr das letzte Saisonspiel für die Bezirksliga Damen in der Schlossteichhalle angepfiffen. Das Team U18 II hatte sich nochmal einiges vorgenommen und wollte die Saison positiv beenden. Dezimiert durch fehlende Spielerinnen durch die aktuellen Jugenweihetermine kämpften 7 Mädchen um den Sieg, der auch zwischenzeitlich zum Greifen nah war. Die insgesamt sehr junge Truppe de Coaches Danny Hösel und Nico Bilio startete als Projekt in die Saison, Mädchen die nicht bereits durch die Leistungsausbildung des Bundesligisten liefen und ihr Interesse am Sport Basketball dennoch ausleben wollten. Über 15 Mädchen im Alter von 13 - 19 Jahren konnte somit die Plattform geboten werden, nicht nur ein Hobby auszuleben sondern dennoch professionelle Anleitung zu bekommen. Durchaus sind aus den Quereinsteigern so über die Saison Spielerpersönlichkeiten entstanden, die sich in ihrer Entwicklung nicht verstecken müssen. Es galt verschiedene Altersklassenals Team zu formen und unterschiedliche sportliche Vorraussetzungen in eine funktionierende Einheit zu bringen. Das ist in Hinblick der Entwicklung gut gelungen. Rannte man zu Anfang der Saison noch anderen Teams hinterher, spielt man nun munter mit und konnte auch die ersten Erfolge einfahren.

Leider lief das Spiel erst einmal gegen die Katzen, enteilte der Gegner aus Markkleeberg gleich im ersten Viertel (9:18). Im zweiten Viertel konnte mit einem Motivationsschub und effektiver Defense der Vorsprung abgekämpft werden und sogar in die zwischenzeitliche Führung gewandelt werden (21:20). Leider gelang es den Katzen dann nicht das Momentum zu nutzen und den Vorsprung auszubauen. Die Markkleebergerinnen liesen nichts anbrennen und nutzten die Unaufmerksamkeiten für einen Lauf noch bis zur Halbzeit (23:40). Im dritten Viertel erstickten die Katzen wieder mit konsequenter Defense die Markkleeberger Ambitionen, konnten diese bis kurz vor Viertelschluss nur 4 Punkte realisieren. Leider war das eigene Wurfglück naehzu verschwunden und man konnte nicht entscheidend verkürzen. Dennoch galt es nicht aufzugeben, das letzte Viertel wurde gekämpft und auch für die KAtzen entschieden, leider reichte es nicht mehr um in dei Nähe des Spielsieges zu rutschen (44:58). Gemessen an der dünnen Bank und den gezeigten Leistungen dennoch ein Spiel, das die positive Entwicklung nur bestätgt.

Die U18 II findet nun ihren Saisonabschluss nächsten Sonntag in der U18-Landesliga (w). Hier möchten sie die Saison mit einem Sieg beenden und nochmals kämpfen. Nach Saisonende wird die Gruppe fleißig weiter trainieren um auch nächstes Jahr an die durchaus erfolgreiche Arbeit anzuknüpfen.

Es spielten: Anna, Lydia, Paula, Cindy, Lea, Fiona, Kim

Von Nico Bilio

rlslsb