WNBL reist nach Göttingen

Mit 2 Niederlagen im Gepäck geht es am Sonntag nach Göttingen. Hatte man die Niederlage gegen Wolfenbüttel doch einkalkuliert – kam die Niederlage gegen Halle doch eher überraschend. Doch Halle hatte sich den Sieg in Chemnitz hart erarbeitet und am Ende mit einer überragenden Quote von der 3er Linie (10/18 stolze 58%) den Chemnitzern den Zahn gezogen. „Halle hat überragend von draußen getroffen und auch sonst ein wirklich tolles Spiel gemacht. Aber das haben wir uns selbst zuzuschreiben. Unsere Fehler haben Halle immer wieder zu einfachen Punkten verholfen. Trotz dieser Probleme hatte wir bis kurz vor Schluss noch die Chance das Spiel zu drehen“ so der Trainer nach dem Spiel.
Nun heißt es in Göttingen von Anfang an konzentriert zu Werke zu gehen und die eigenen Fehler zu minimieren, Beide Teams haben in der noch jungen Saison mit Verletzungssorgen zu kämpfen und warten noch auf den 1. Saisonsieg. Das Göttinger Team um die starke Lea Nguyen Manh ist mit 2 deutlichen Niederlagen in die Saison gestartet. Trotzdem ist auf man auf Chemnitzer Seite gewarnt. Letzte Saison gab es gegen Göttingen zwei hart umkämpfte Spiele. Wie der Kader am Wochenende aussehen wird ist noch offen. Hinter dem Einsatz von Linnea Buschbeck steht noch ein dickes Fragezeichen.

Von Thomas Seltner

  • 01.09.2017 17:30 Uhr Karlovy Vary
    • 08.10.2017 16:00 Uhr Keltern

rlslsb