Cats komplettieren Kader

Mit der letzten Neuverpflichtung und einer Rückkehrerin beenden die ChemCats die Kaderplanungen für die Ende September beginnende Erstligasaison.
Mit Jovana Mandic kommt noch einmal ordentlich Größe in das Team von Amanda Davidson. 1,93 Meter misst die kroatische Centerspielerin, die in Bosnien-Herzegowina aufgewachsen ist. Mit 18 Jahren ging es für Mandic in die Staaten ans College. Nach zwei Jahren an der UNC-Wilmington, ging es noch für zwei weitere Jahre an die Nicholls State University.

Nach ihrem Abschluss kehrte die Neu-Katze nach Europa zurück und spielte letzte Saison in der spanischen zweiten Liga für ADBA. Aktuell hat es die 24-Jährige wieder über den großen Teich verschlagen, allerdings deutlich südlicher. In der argentinischen Superliga spielt Jovana Mandic für Atletico Penarol und überzeugt dabei mit durchschnittlich 10,5 Punkten und acht Rebounds pro Partie. Da auch hier die Saison kurz vor dem Ende steht, geht es für die Centerspielerin zunächst für ein paar Wochen in die Heimat, ehe es Mitte August zum Trainingsauftakt nach Chemnitz geht.

 

Als zunächst letzte Spielerin wird Valerie McQuade für eine weitere Saison zu den Cats zurückkehren. Die US-Amerikanerin startete nach der Weihnachtspause bei den Katzen durch und war mit durchschnittlich 8,2 Punkten pro Spiel eine der Stützen im Team.
„In der Lage zu sein, Val zurück zu bringen, ist großartig für die ChemCats. In der letzten Saison war sie die Spielerin, die sich am meisten verbessert hat in unserem Team. Sie hat hart gearbeitet und sich in ihrer ersten Saison in Übersee durchgesetzt. Sie hat, gemeinsam mit Margot, eine große Rolle gespielt, dass wir die Playoffs erreicht haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr für eine weitere Saison“, so Trainerin Amanda Davidson.

Mit diesen beiden Spielerinnen ist der Kader der ChemCats komplett. Gleichzeitig steht damit fest, dass außer Lucile Peroche, Margot Vidal-Geneve und Valerie McQuade keine weitere Spielerin aus der vergangenen Spielzeit nach Chemnitz zurückkehrt. Allen Spielerinnen wünschen wir für die sportliche und private Zukunft alles erdenklich Gute!

  • 01.09.2017 17:30 Uhr Karlovy Vary
    • 08.10.2017 16:00 Uhr Keltern

rlslsb