Keltern zum Dritten

Zu eher ungewohnter Zeit für das Chemnitzer Heimpublikum findet das Spiel gegen die Rutronik Stars Keltern statt. Die Partie vom 15. Spieltag musste von ursprünglich Sonntagnachmittag auf Samstagabend verlegt werden. Grund für die Verlegung ist der Doppelspieltag der Floorfighters. Die Jungs um Sascha Franz müssen in der Floorball-Bundesliga zunächst am Freitag auswärts antreten und gleich darauf am Sonntag noch einmal ran.
Für das Team von Amamda Davidson wird es das dritte Aufeinandertreffen mit der Mannschaft aus Dietlingen in dieser Saison. Nach dem Hinspiel mussten die Katzen auch im Pokal bei den Sternen antreten. Beide Begegnungen gingen dabei recht deutlich verloren. Auch im Heimspiel wird wieder eine schwere Partie erwartet. Zwar hat das Team von Coach Christian Hergenröther mit einigem Reisestress zu kämpfen, geht aber trotzdem als klarer Favorit ins Spiel. Die im EuroCup startenden Sterne mussten unter der Woche zum Rückspiel zu Yakin Dogu Universitesi im türkischen Teil Zyperns und dort eine 62 zu 76-Niederlage aufholen. Ob dies gelang, war zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Unabhängig von dem Ergebnis im EuroCup zeigten die Rutronik Stars trotz der Verletzung ihrer zweiten Topscorerin Marina Markovic im Spitzenspieler der 1. Planet Photo DBBL eine enorme Energieleistung und bezwangen Ligakrösus Wasserburg in deren Halle.
Die Chemnitzerinnen kämpfen auch weiterhin mit dem Verletzungspech. Maegan Conwright, die aufgrund von Rückenproblemen kurzfristig beim Auswärtsspiel in Hannover ausgefallen ist, kann aber hoffentlich wieder mit eingreifen. Auch bei Valerie McQuade ist langsam Besserung in Sicht. Samstagabend heißt es also Keltern zum Dritten.

28.01.2017 19 Uhr
Schloßteichhalle
ChemCats - Keltern

  • 30.09.2016 20:00 Uhr Halle Lions
    • 03.10.2016 16:30 Uhr Hannover

rlslsb