Zwei CATSchen für Deutschland

Das neue Kalenderjahr hatte noch nicht einmal richtig begonnen – da sind zwei unserer WNBL Mädchen auf dem Weg nach Wolfenbüttel. Dort trifft sich ab Sonntag Nachmittag die deutsche U16 Nationalmannschaft um sich auf das Vier-Nationen-Turnier vom  4.1. bis 6.1.17 vorzubereiten.  Anabel und Elea treffen mit dem deutschen Team auf die U16 Nationalmannschaften von Kroatien, den Niederlanden und Litauen.

 

Die beiden Mädchen hatten sich den Platz im12er Kader, kurz vor Weihnachten beim Sichtungscamp in Bad Blankenburg erkämpft.  Vom 11.12. bis 15.12.16 traf sich die U16 Talente in Thüringen um sich für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Mit dabei eine sechsköpfige Chemnitzer Delegation – neben Anabel und Elea hatten sich noch Jil, Tina und Julia eine Einladung zum Sichtungscamp und WNBL –Coach Thomas Seltner war noch als Trainer dabei. Nach 3 intensiven Trainingstagen (am 11.12. war nur Anreisetag – da fast alle Mädchen noch in der WNBL aktiv waren) benannten die Bundestrainer Stefan Mienack und Aleks Kojic den Kader für das Vier-Nationen-Turnier und erläuterten allen Spielerinnen noch den Fahrplan bis zur Europameisterschaft im Juli in Frankreich.

Thomas Seltner: „Für uns war die Maßnahme einer voller Erfolg. Alle 5 Mädchen haben sich super präsentiert und den Verein klasse repräsentiert.  Es ist eine große Auszeichnung für uns als Verein 5 Spielerinnen zu dieser Sichtung schicken zu dürfen.  Die Leistungsdichte in diesem Jahrgang ist enorm hoch. Die Bundestrainer zeigten sich mit der Leistung der Mädchen sehr zufrieden. Unsere Mädchen konnten viele Eindrücke sammeln und ganz viel mitnehmen.  Das Elea und Anabel den Sprung in der Kader geschafft haben ist wirklich super – ich hoffe die Beiden können sich in Wolfenbüttel gut präsentieren und sich nachhaltig für den EM-Kader empfehlen“  

Von Thomas Seltner

  • 30.09.2016 20:00 Uhr Halle Lions
    • 03.10.2016 16:30 Uhr Hannover

rlslsb