Wasserburg zu Gast

Meister und Pokalsieger der vergangenen Jahre und inzwischen auch in dieser Saison schon wieder Tabellenführer der 1. Planet Photo DBBL; der TSV Wasserburg gibt sich die Ehre in der Chemnitzer Schloßteichhalle. Zum Abschluss der Hinrunde wartet auf das Team von Amanda Davidson also nochmal ein absoluter Kracher. Das Team vom Inn beherrscht die Liga seit ein paar Jahren, musste sich aber absolut unerwartet und völlig überraschend bereits in der Vorbereitung beim Champions-Cup dem TK Hannover geschlagen geben. Nach einer langen Serie von 70 Pflichtspielsiegen gab es dann auch im Ligabetrieb die erste, bis dato aber auch einzige, Niederlage. Am zweiten Spieltag verloren die Innstädterinnen 73:61 gegen die Rutronik Stars Keltern. Inzwischen hat das Team von Georg Eichler aber wieder in die Spur und zu alter Dominanz zurückgefunden und Spiele abgeliefert, bei denen der Gegner mit fast 40 Punkten Differenz nach Hause geschickt wurde. Auf Wasserburger Seite ist ein sehr tief besetzter Kader vorzufinden. Selbst wenn eine Spielerin aus dem Spiel genommen wird oder einen schlechten Tag erwischt, springt gleich die nächste in die Bresche. Allein acht Spielerinnen haben das Potenzial für eine zweistellige Punkteausbeute. Vom Papier her hat das Team von Amanda Davidson also keine Chance und genau diese wollen sie nutzen. Merritt Hempe ist nach ihrer Knie-OP hoffentlich wieder für einen Einsatz bereit und auch Martina Bozikov sollte nach einer weiteren Woche Training besser ins System integriert sein. Nur als Team gibt es eine Chance dem hohen Favoriten entgegenzustehen und das Spiel möglichst lange offen zu halten.

Nach dem letzten Spieltag der Hinrunde geht es mit dem Planet Photo DBBL Pokal weiter. Für die Katzen geht die Reise am kommenden Wochenende nach Baden-Württemberg. Dort treffen sie am 11. Dezember auf die gastgebenden Rutronik Stars Keltern.

04.12.2016 16 Uhr
Schloßteichhalle
ChemCats – TSV Wasserburg

  • 30.09.2016 20:00 Uhr Halle Lions
    • 03.10.2016 16:30 Uhr Hannover

rlslsb