U15 JL bei Markkleeberg 2. Spieltag

Am gestrigen Samstag stand der 2. Spieltag der JL U15 an. Die Chemcats mussten zu den Markkleebergerinnen reisen.
Das Spiel fing ausgeglichen an, beide Seiten kamen zu Punkten. Sowohl Markkleeberg als auch Chemnitz kam immer wieder mit Durchbrüchen zum Korb zu Korberfolgen. Chemnitz konnte allerdings einen kleinen Vorsprung in die erste Viertelpause nehmen, 14:17 (10.).
Markkleeberg setzte seine Aggressivität zum Korb fort und kam stetig zu Punkten oder Freiwürfen. Chemnitz konnte nicht früh genug die Durchbrüche kontrollieren. Die Verteidigung der Durchbrüche zog sich wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel und so stand es zur Halbzeit 27:25 für Markkleeberg.
Zu passiv in der Verteidigung und im Angriff – so gestaltete sich der weitere Spielverlauf aus Sicht der Chemnitzerinnen. Markkleeberg konnte immer wieder in Korbnähe zu Punkten kommen, während Chemnitz die Angriffe der Markkleebergerinnen immer zu nachlässig bekämpfte. Markkleeberg konnte sich erneut etwas mehr absetzen, 44:37 (30.).
Im letzten Abschnitt erhöhten beide Mannschaften noch einmal das Tempo und es wurden viele Punkte erzielt. Jedoch konnte Chemnitz nicht mehr entscheidend herankommen. Neben den offensiven Erfolgserlebnissen blieben die defensiven leider aus. Am Ende gewann Markkleeberg 66:53.
Die bereits angesprochene Verteidigung war der ausschlaggebende Faktor in dem Spiel. Markkleebergs Durchbrüche zum Korb konnten zu keinem Zeitpunkt im Kollektiv kontrolliert werden. Anhand der 29 zugesprochenen Freiwürfe  für Markkleeberg, Chemnitz nur mit 7, lässt sich die höhere Aggessivität von Markkleeberg in Korbnähe erkennen. Die Chemnitzerinnen waren hier viel passiver und wiederum mit ihren 17 Fouls an anderer Stelle ungünstig belasteter als die Markkleebergerinnen mit ihren 9.

TSG Markkleeberg – ChemCats Chemnitz 66:53 (27:25)
Beier 9, Bertram 9, Brochlitz 5, Faber /, Günther /, Loibl 2, Rebentisch 6, Rohland 18, Steinbrück 4.

  • 01.09.2017 17:30 Uhr Karlovy Vary
    • 08.10.2017 16:00 Uhr Keltern

rlslsb